Venenscreening

Venenscreening

Veränderungen der Beinvenen sind ein in der Bevölkerung weit verbreitetes Phänomen: Lediglich ca. 10% zeigen keinerlei Auffälligkeiten, 59% dagegen zumindest Besenreiser und ähnliches. Die übrigen 30% der Bevölkerung weisen schwerwiegendere Symptome eines chronischen Venenleidens wie Krampfadern, Flüssigkeitsansammlungen oder offene Beine auf. Hinzukommt, dass jährlich schätzungsweise einer von tausend Erwachsenen eine Thrombose erleidet und pro Jahr über 7.000 Deutsche an einer Lungenembolie versterben.

Die Ärzte der SwissCare untersuchen mit speziellen Ultraschallgeräten die Mitarbeiter auf Auffälligkeiten des oberflächlichen und tiefen Venensystems und ermitteln das individuelle Thromboserisiko. Alle Untersuchungen sind schmerz- und risikofrei und belasten den Körper nicht. An die Untersuchung schließt sich eine ärztliche Beratung an.